Jagdversicherung

eine Unternehmung von Leif Jacobs / Versicherungskontor Halstenbek KG

Drückjagd / Treibjagd

Leistungsübersicht / Deckungsumfang / Prämie

Die Prämie für bis zu 26 Hunde (ohne Liste) beträgt 190,40 € (inkl. 19% Versicherungssteuer) pro Jagdveranstaltung.

Der Deckungsumfang der Drückjagdversicherung/ Jagdhunde-Veranstaltungsversicherung:

Die Versicherung bezieht sich auf

  • den Verlust eines Hundes, der während der Jagdveranstaltung einen tödlichen Unfall erleidet bzw. der aufgrund eines Unfalls während der Jagdveranstaltung notgetötet werden muss
  • den Ersatz von Tierarztkosten für den Hund, die aufgrund eines Jagdunfalls entstehen
  • das Abhandenkommen des Hundes, sofern der Hundehalter bei Eintritt des Versicherungsfallesbereits drei Monate im Besitz des Hundes war

Die Höchstentschädigung je Hund beträgt:

Jagdrassehunde:

Tod oder Nottötung: 1500,- €

Abhandenkommen: 1200,- €

Tierarztkosten (Selbstbeteiligung: 100,- €): 750,-€

 

Jagdrassehunde in der Ausbildung:

Tod oder Nottötung: 750,- €

Abhandenkommen: 600,- €

Tierarztkosten (SB 100): 750,- €

 

Die Gesamtleistung des Versicherers für alle Schadenereignisse beträgt maximal 5000,- €

 

Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf die Jagdveranstaltung des Versicherungsnehmers am vereinbarten Tag innerhalb des vereinbarten Jagdreviers. Der Versicherungsschutz umfasst ausschließlich Schadenereignisse in Deutschland, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart ist. Versichert ist der Wert der Hunde und entstehende Tierarztkosten bis zu den den genannten Höchstentschädigungsgrenzen. Nicht versichert sind Schäden infolge von Krankheiten und Vergiftungen.

© 2018 Jagdversicherung

Theme von Anders NorénHoch ↑